Team

Patrik Karlsson

Patrik Karlsson hält einen MSc in Materialwissenschaften an der Universität Nancy (Frankreich) und der Technischen Universität Luleå (Schweden). Er hat seine Dissertation über PVD abgeschiedene TiO2-Dünnschicht auf Kunststofffolie gemacht und war mehrere Jahre am Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl-Plasmatechnik in Dresden tätig. Er zog im Jahr 2000 nach Griechenland und arbeitete zehn Jahre lang in der Forschung und Entwicklung eines Robotik- und Automatisierungsunternehmens, bevor er externer Forscher des Forschungszentrums CERTH wurde. Er hat 18 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von EU-finanzierten Forschungsprojekten. In diesen Jahren beteiligte er sich an mehr als 45 Forschungs- und Innovationsprojekten mit einem Gesamtbudget von mehr als 105 Millionen Euro. Die Forschung umfasste Nanotech & Advanced Materials, eLearning, AAL & Rehabilitation, tragbare Sensoren, WSN für die Landwirtschaft, Robotik & Mechatronik, NDT, Machine Learning für die Erkennung und Klassifizierung von Fehlern. Bevor er als Projektmanager des Projekts HYDROUSA zu alchemia-nova kam, war er Koordinator eines H2020 IA und eines RIA. Neben seinem starken PM- und technischen Hintergrund verfügt er über bedeutende Finanz- und Verwertungskenntnisse.

E-mail: patrik.karlsson@alchemia-nova.net