Projekte

Bergwerk Pflanze

Im Rahmen dieses Projekts werden metallakkumulierende Pflanzen auf Müllverbrennungschlacken angebaut und die Metallaufnahme in verschiedenen Pflanzen und Pflanzenteilen analysiert. Diese Versuche werden zwei Jahre im Labor und zwei  Jahre im Freiland auf der Deponie Rautenweg durchgeführt womit anwendungsorientierte Erkenntnisse zur Implementierung des Konzepts der Wiedergewinnung von Metallen mittels hyperakkumulierender Pflanzen gewonnen werden. Aus der Biomasse selbst soll mit fünf verschiedenen Raffinierungsmethoden ein Bio-Erz gewonnen werden, dass in Folge zu Metallen in reiner Form von externen Partnern raffiniert wird.

Innerhalb dieses Projekts werden zwei Dissertationen und bislang zwei Masterarbeiten in Kooperation mit der BOKU durchgeführt.

Projektbeschreibung der BOKU


Projektleitung: Technisches Büro für Technische Chemie
DI Monika Iordanopoulos-Kisser

Projektpartner: alchemia-nova, BOKU-IBF

Projektstatus: Start 03/2014, Dauer 36 Monate
FFG Produktion der Zukunft, 4. Ausschreibung
Gesamtbudget: € 629.663 – FFG Förderung € 503.600